Blog Hersteller Über Uns Lieferung: Mittwoch 18 bis 20 Uhr (040) 35 67 55 88

Aus der Region: frühlingsfrische Smoothies

Ganz ohne exotische Zutaten kommen wir nicht aus, aber wir haben uns viel Mühe gegeben, die Smoothies aus überwiegend regionalen und damit auch saisonalen Zutaten zu mixen. Uns haben sie köstlich geschmeckt - wir sind gespannt auf euer Urteil!

Smoothie_gr-n_blog

Frisch, gesund und das wichtigste: lecker! Die Smoothies aus regionalen Zutaten

Die Grundregel lautet: ein guter Smoothie besteht zu rund 50 Prozent aus Grünzeug wie Salat oder Kräutern und zu 50 Prozent aus Obst. Dazu Flüssigkeit, Körner, Samen, was das gesunde Herz begehrt. Nun haben wir aber im Frühling hier bei uns im Norden in Sachen Obst noch nicht allzu viel zu bieten: Äpfel, Äpfel und ... Äpfel. 

Wo soll also die Süße herkommen (außer aus ... Äpfeln), und natürlich auch der geschmackliche Kick, den jeder Smoothie braucht? Zum Glück gibt es in unserem Sortiment den norddeutschen Safthersteller Voelkel mit einem riesigen Angebot an Fruchtsäften, und auch die Rohkost-Experten von Keimling mit einer großen Auswahl an getrockneten Südfrüchten. Also ran an die Mixer und probiert. 

Das Ergebnis war köstlich! Wir haben für Euch einen einen grünen und zwei eher rote Smoothies - und sind gespannt auf Euer Urteil unter info@regiobio.de.

Grünes Glück
Cremig, mit leichter Schärfe

2 kleine Äpfel
30 g Basilikum
30 g Petersilienblätter
2 EL Zitrone (frisch gepresst oder Saft)
1 EL Rapsöl
300 ml Wasser oder Pflanzenmilch
2 EL Hanfsamenmus

Die Äpfel halbieren und entkernen (außer Ihr habt einen Hochleistungsmixer, die kriegen alles klein). Kresse mit einer Schere abschneiden, Kräuter kalt abspülen und trocken schütteln.

Alles entweder in einer Schüssel mit dem Schneidstab, am besten aber in einen Mixer sehr fein pürieren. Wer es noch flüssiger mag, gibt mehr Wasser dazu. In Gläser füllen und genießen.

Rote Rettung
Frisch, leicht säuerlich

1 Apfel
40 g Mango getrocknet
110 g Feldsalat
15 g Petersilie
50 g Postelein
3 EL Zitrone (frisch gepresst oder Saft)
420 ml Johannisbeersaft

Die getrockneten Mangos in wenig Wasser etwas weich werden lassen, ca. eine halbe Stunde. Apfel halbieren und entkernen (außer Ihr habt einen Hochleistungsmixer, s.o.). Feldsalat, Petersilie und Postelein kalt waschen und abtropfen lassen. 

Alles entweder in einer Schüssel mit dem Schneidstab, am besten aber in einen Mixer sehr fein pürieren. Die Konsistenz kann über die Saftmenge gesteuert werden. In Gläser füllen und genießen.

Rote Rettung 2
Erdig, ehrlich

3 Äpfel
1 kleine rote Bete
15 g Petersilie
400 ml Möhrensaft gekühlt
100 ml Apfelsaft gekühlt 
3 EL Zitrone (frisch gepresst oder Saft)
2 EL Rapsöl

Äpfel und rote Bete in große Stücke schneiden. Wer keinen Hochleistungsmixer hat, sollte statt der roten Bete lieber Saft nehmen. Alle Zutaten mit Schneidstab oder im Mixer fein pürieren. Nach Belieben mehr Flüssigkeit verwenden. In Gläser füllen und genießen.

Zur RegioBio Homepage