Blog Hersteller Über Uns Lieferung: Heute 18 bis 20 Uhr (040) 35 67 55 88

Klassiker aus dem Norden: Schmandkartoffeln

Jetzt gibt es wieder Frühkartoffeln - die ersten Kartoffeln aus der Region, die frisch vom Feld und nicht aus dem Lager kommen. Man erkennt sie an der dünnen Schale, die sich leicht abpellen lässt. Am besten noch am Tag des Einkaufs direkt verspeisen - mit diesem alten norddeutschen Rezeptklassiker. Warm und wunderbar.

schmandkartoffeln-web56163fae664ca

Zutaten für 4 Personen:

1 kg festkochende Kartoffeln
Salz
2 Zwiebeln
80 g Räucherspeck
2 EL Butter
½ l würzige Fleischbrühe
1 ½ EL Mehl
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Prise frisch geriebene Muskatnuss
1 Prise Zucker
¼ TL gerebelter Majoran
1 TL Apfelessig
1 Becher Schmand
1 Bund Schnittlauch
evt. Petersilie zum Garnieren

Die Kartoffeln gründlich waschen und mit Schale in Salzwasser ca. 20 Minuten gar kochen. Wasser abgießen und die Kartoffeln auf der ausgeschalteten Herdplatte ausdampfen lassen.

Die Zwiebel schälen und klein schneiden, Speck würfeln. In einer Pfanne die Butter schmelzen und Speck- und Zwiebelwürfel ca. 5 Minuten auf mittlerer Hitze anbraten. Das Mehl unterrühren und mit der heißen Brühe unter schnellem Rühren ablöschen. Kurz aufkochen lassen und dann die Hitze verringern. Mit Pfeffer, Muskat, Zucker, Majoran und Apfelessig kräftig abschmecken. Den Schmand dazugeben und gut verrühren.

Die Pellkartoffeln schälen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Schnittlauch waschen und in kleine Röllchen schneiden. Die Kartoffelscheiben und den Schnittlauch zur dicken Sauce geben, gut vermischen und etwas durchziehen lassen.

Schmeckt Kindern und Erwachsenen.

Zur RegioBio Startseite