Blog Hersteller Über Uns Lieferung: Dienstag 18 bis 20 Uhr (040) 35 67 55 88

Zum Gruseln: schwarze Hexensuppe

Ja, Halloween ist ein US-Import und muss bei uns nicht zwingend zelebriert werden. Aber wer Kinder hat, kommt um das neue Gruselfest nicht herum, und was spricht dagegen, eine feine Suppe durch besonders gesunde Möhren fast schwarz zu färben, und den kleinen Geistern unterzujubeln? Eben.

Halloweensuppe5630a5144dddc

Uaaah! Alle Lichter aus, nur ein paar Kerzen an, und schwarze Suppe schlürfen

Dieses Rezept ist unser leicht abgewandeltes RegioBio-Rezept für "Magische Kürbissuppe", das ihr vielleicht schon kennt. Der Unterschied: statt normaler Möhren nehmt ihr hier die Lila-Luder-Möhren von Christiansens Biolandhof. "Die färben", so die Chefin Barbara Rudolf, "einfach alles dunkel, was man sonst noch mitkocht."

Rezept für vier Personen (hier geht's direkt zur Halloween-Box)

1 kleiner Hokkaido-Kürbis, ca. 500 g
1 Zwiebel 
500 g Lila-Luder-Möhren
1 Stange Lauch/ Porree
2 EL Öl zum Anbraten (z.B. Rapsöl)
ca. 1 Liter Wasser oder Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
Rohkost-Kürbiskernöl
nach Belieben geröstete Kürbiskerne zum Garnieren

Vom Hokkaido-Kürbis Strunk und Ansatz entfernen, in der Mitte durchschneiden. Die Kerne samt Fruchtfleisch mit einem Löffel auskratzen. Wer Lust hat, macht seine eigenen Kürbiskerne daraus, das macht Spaß und gibt ein gutes Gefühl - weil kaum etwas weggeworfen werden muss. 

Jetzt den Kürbis in ungefähr 3 cm große Stücke schneiden - die Schale muss NICHT entfernt werden. Die Zwiebel schälen und würfeln, die Lila-Luder-Möhren nur mit der Gemüsebürste säubern (wir wollen ja nix von der färbenden Schicht verlieren), dann in ca 2 cm große Stücke schneiden. Den Porree putzen, den hellen Teil in Ringe schneiden. 

Öl in einem Topf erhitzen, das Gemüse ca. 5 Minuten leicht anbraten. Mit Wasser auffüllen, bis das Gemüse bedeckt ist, und aufkochen. Die Suppe ca. 25 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen bis das Gemüse weich ist.

Topf nach der Garzeit vom Herd nehmen. Die Suppe mit Pürierstabs oder im Mixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Die Suppe in die Teller füllen und mit Kürbiskernöl vom Hof Hoher Schönberg oder flüssiger Sahne ein Spinnennetz oder eine schaurige Fratze auf die Suppe garnieren. Auch eine feine Sache: gewürfeltes Brot oder Toast, in Butter angebraten, kann prima als Hexennägel verkauft werden.

Dazu ein Gläschen Drachenblut (BioZisch Himbeer-Cassis) mit Augäpfeln (Litschis aus der Dose, in die man noch Kirschen als Iris stecken kann - nicht sehr regional, aber lustig). Fertig ist die Gruselsause.


Halloween-Hexen5630a0d3b830b

Zur RegioBio Startseite